GERMAN ENGLISH FRANCE ITALIA SLOVENIA
Suche
Gästebuch
HOME
Quellebesuche
Übersicht
Sie sind hier: Startseite Quellbesuche

Rhonequelle
Rheinquelle
Wiesen
Sibe Brünne

Innquelle
Blaue Quelle
Schwarzbachloch
Wimbach
Po-Quelle
Piemont Alpen Teil 1

Piemont Alpen Teil 2

 

Was ist ein Mapserver ?

Mapserver
Cyber Computers Europe
    


Rhonequelle bei Gletsch
Anreise: Furka-Oberalp-Bahn oder Postauto über Grimselpass bis Gletsch; Postauto von Gletsch nach Rhonegletscher/Belvedere
Belvedere (2170 m ü. NN)-Gletschertor (2150 m ü. NN)-Belvedere: 1 Std.

Der Rhonegletscher gilt allgemein als Quelle der Rhone. Tatsächlich rauscht der größte Teil des jungen Flusses unter dem Eis hervor. Früher galt allerdings eine kleine Quelle hinter dem heutigen Hotel Glacier du Rhône in Gletsch als die eigentliche Rhonequelle.


Wir empfehlen deshalb den Besuch beider Orte, beginnend mit dem Gletschertor.


Mehr zu Rhonequelle erfahren Sie im Buch "Quellen der Kraft" von Pier Hänni.   [ Literaturtips ]

Rheinquelle beim Tomasee


Ursprung bei Wiesen

Anreise: Bahn nach Chur und via Filisur bis Wiesen Station
Wiesen (1421 m ü. NN) - Ursprung (1656 m ü. NN) - Wiesen: 2 Std.

Sibe Brünne, die Quelle der Simme
Anreise: Bahn bis Lenk, Bus bis zum Fuß der Simmenfälle
Simmenfälle (1100 m ü. NN) - Simmenquelle (1410 m ü. NN): 1 ¾ Std.

Innquelle

Po-Quelle

Quellen in den Piemontesischen Alpen